Erfahrungen

Sinclair ZX81,Schneider CPC 64,Comodore VC20/VC64,Texas Instrument TI 99-4A,Apple II c.

Das alles sind "Computer" mit den ich angefangen habe und das seit Anfang der 80er Jahre.

Langjährige Erfahrung ist wichtig in dieser Branche.Wer nicht am Ball bleibt und sich nicht mit dem Matrial beschäftigt ist schnell raus.Ich bin überzeugt genug Erfahrung zu haben um fast jedes Problem im Bereich "Homecomputer" in den Griff zu bekommen.

 

Arbeitsweise

 

Ich nehme das Wort "Kundenorientiert" wörtlich,denn der Kunde soll zufrieden sein.Denn nur dann kommt er wieder und bezahlt seine Rechnung ohne innerlich zu platzen.

Was ist Kundenorientiert ?

Jeder Kunde wird gleich behandelt,egal ob er eine dicke Brieftasche oder Grundsicherung hat.Jeder Kunde darf bei Reparaturen dabei sein und mir über der Schulter schauen.Er darf unqualifizierte Fragen stellen.Ich erkläre dem Kunden das er es versteht und kein Fremdsprachenkurs bei der VHS besuchen muss.Bei mir gibts auch mal nen Kaffe und Tipps gegen null Bezahlung.In meinem Laden geht es ein wenig privater zu.

Der Kunde entscheidet immer was er möchte und nicht aufgeschwatzt bekommt,denn nur dann erzählt er seinen Bekannten und Freunden positives.

Allerdings gibt es auch Regeln die für jeden Kunden gleich sind ! Ohne Ausnahmen !

Regeln

 

ja auch Regeln muss es geben.Da wäre eine die das bezahlen klar regelt.Rechnungen sind sofort zu begleichen in Bar oder auch per Paypal.Es gibt keine Ratenzahlung (bekommt man beim Bäcker auch nicht),denn der PC ist nicht Lebensnotwendig.Kann die Rechnung nicht bezahlt werden bleibt das Gerät bei mir bis zum Ausgleich der Rechnung.

Der Ankauf von PC`s,Laptop`s und Zubehör geht nur gegen Vorlage eines gültigen Personalausweiss um Straftaten entgegen zu wirken.Kundenbestellung von Neuware nur gegen 50% Anzahlung des Warenwertes.

Die wichtigste Regel ist allerdings Freundlichkeit.Jeder hat mal ein schlechten Tag,trotzdem kann man seinem Gegenüber freundlich entgegentreten.